Ausflug 2011 - Freiwillige Feuerwehr Richtenberg

Direkt zum Seiteninhalt
Jugendfeuerwehr > Veranstaltungen

Größte Jugendfeuerwehr-Veranstaltung der Welt am 09.10.2011
Die Niedersächsische Jugendfeuerwehr e.V. lud die Jugendfeuerwehren aller Bundesländer Deutschlands im Mai 2011 zum größten Jugendfeuerwehrtag der Welt im Heide-Park Soltau ein. Die Jugendfeuerwehren hatten durch die Teilnahme an dieser Veranstaltung die Möglichkeit an einem Weltrekordversuch und einen entsprechenden Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde teilnehmen zu können.
Aus dem Kreisjugendfeuerwehrverband NVP nahmen 6 Jugendfeuerwehren ( JFw Richtenberg, Wolfshagen, Elmenhorst, Franzburg, Zarrentin und Lüdershagen b. Ribnitz) daran teil.
Am Sonntagmorgen um 4.30 Uhr stand der Bus des Busunternehmens "Boddensegler" aus Marlow pünktlich an der FFw Richtenberg, um dann über Franzburg die 75 Teilnehmer nach Soltau zu fahren. Doch bevor die Fahrt starten konnte mussten die Bollerwagen und das benötigte Gepäck in den Bus verstaut werden.
Der Weltrekordversuch mit dem Titel "Die größte Jugendfeuerwehrveranstaltung der Welt" war erfolgreich laut Aussage
http://www.jugendfeuerwehr.info/neuigkeiten/2011-10-09-groesster-jugendfeuerwehrtag-der-welt-im-heide-park-soltau-eintrag-ins-guinness-buch-der/

" Die offizielle Zählung ergab 9.863 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an dem bisher größten Aktionstag im Heide-Park Ressort. Tatsächlich dürften es aber sogar über begeisterte 10.000 gewesen sein. Der internationale Guinness - Wertungsrichter Olaf Kuchenbecker konnte zur Mittagszeit den Rekord bestätigen. Die vorgegebene Zahl wurde weit übertroffen. Natürlich findet auch dieser Weltrekord seinen Platz im Guinness World Records Buch."

Bevor der Niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann die Eingangstore öffnen ließ, wünschen die Mitorganisatoren allen Teilnehmern viel Spaß und Freude im Heide-Park.
     




Die Mädchen und Jungen stürmten zu den Hauptattraktionen des Heide-Parks, so dass sich
sehr schnell lange Warteschlangenbildeten.

Magische Anziehungskraft hatte die "KRAKE". Aber auch Holzachterbahn "COLOSSOS",  Bobbahn u.v.a.  Attraktionen wurden von den Jugendlichen aufgesucht.
Die Piraten- und die Maya Show luden ein, sich ein wenig vom Geschwindigkeitsrausch der Achterbahnen zu erholen. Mit viel Krach, Feuer und spannenden Geschichten begeisterten die Schauspieler das beindruckte Publikum.

Überall sah man die blau-orangen Jugendfeuerwehranzüge leuchten, die durch den, für die kommenden Halloween-Veranstaltungen, geschmückten Park  zogen.
Am späten Nachmittag ging es wieder zurück.
Die Jugendlichen waren begeistert von diesem Tag und hatten im Bus viel zu erzählen. Die Busfahrerin Peggy ließ sich trotz "Geschnatter" nicht aus der Ruhe bringen und brachte uns sicher wieder nach Hause.

Die Jugendfeuerwehren des Amtes Franzburg-Richtenberg, die am 20.08.2011 einen Ausflug zum Hansa-Park unternommen haben, bedanken sich bei dem Busunternehmen "Boddensegler" und der Fahrerin Peggy für die angenehme und gute Fahrt.
Auf diesem Wege möchten wir uns, die 6 Jugendfeuerwehren, bei dem Busunternehmen "Boddensegler" und vor allem bei der Busfahrerin Peggy Olsson recht herzlich bedanken.

Verantw. Presse- Öffentlichkeitsarbeit / C.Dobbert                                                                                 
Fotos / A.Rähse


Zurück zum Seiteninhalt
Counter