2011-2012 - Freiwillige Feuerwehr Richtenberg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles > Ausbildung




Leiterausbildung

Am 13.03.2011 stand bei uns die Leiterausbildung auf dem Plan.
Als Objekt wurde das Gelände der ehemaligen Mühle Richtenberg ausgewählt.


Selbstrettung (Abseilen)

Am Samstag den 18.06.2011 begann der Dienst bereits um 8:30 Uhr, denn es ging zum Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Tribsees, wo wir unter Anleitung von Kamerad Hoffmann die Selbstrettung trainiert haben. Da nicht alle Kameraden gleichzeitig am Turm arbeiten konnten haben wir uns in drei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe übte das Selbstretten und anlegen der Rettungsleine am Turm, Gruppe zwei stellte die Dreiteilige Schiebleiter am Turm auf und übte gleichzeitig das richtige rein und raussteigen in Fenstern von der Leiter aus, Gruppe drei machte Fahrzeug und Gerätekunde an den Fahrzeugen und überprüften alle Geräte auf Ordnungsgemäßen Zustand.
Dank gilt dem Kameraden Hoffmann und dem Wehrleiter der FFw Tribsees Klaus Dieter Quade für die Unterstützung und die Verpflegung an diesem Tag.




Atemschutzübung

Am Sonntag den 11.03.2012 teilten wir unsere Kameraden in zwei Gruppen auf. Die eine Gruppe blieb in Richtenberg und trainierte die Grundübung, die andere Gruppe (Atemschutzgeräteträger) fuhr nach Stralsund in den Brandcontainer. Wir teilten uns vor Ort in 3er Trupps ein und gingen zuerst in einen Container, in dem es sehr eng und dunkel war, um unsere Orientierung und Bewegungen mit einem Atemschutzgerät auf dem Rücken zu trainieren. Als wir diese Übungsstrecke durchlaufen hatten, wurde es ernst. Es ging in den verqualmten, dunklen und heißen Brandcontainer um den Innenangriff zu trainieren und um mal wieder ein Gefühl für die hohen Temperaturen und die schlechte Sicht zu bekommen. Mit dabei waren auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Millienhagen - Oebelitz. Dank gilt dem Kamerad Hoffmann, der uns diesen Ausbildungstag ermöglichte.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü Counter